John Feeney, COO bei Perle Systems, sagte: „Ein IRG500 LTE-Router erfüllt alle Anforderung für die Netzwerkbildung in Fahrzeugen. Er ist vollständig freigegeben und zertifiziert und verfügt über alles, was für die Lösung von Konnektivitätsherausforderungen in mobilen Umgebungen erforderlich ist.”

  • Robuste Aluminiumgussgehäuse nach IP54 zum Schutz vor Staub und Wasser
  • Stoß- und Vibrationsfestigkeit zertifiziert nach MIL-STD-810G, SAE J1455 und EN 61373
  • Betriebstemperatur -40°C bis 70°C
  • E-Mark-Zertifizierung, Einhaltung von ISO 7637-2 und ISO 16750-2

Durch den modernsten Protokoll-Routing-Support auf Unternehmensebene (RIP, OSPF, BGP-4, IPv4, IPv6, OpenVPN, IPSec VPN und DHCP), integrierte zonenbasierte Firewall, 2-Faktor-Authentifizierung und Fernauthentifizierungs-Management (RADIUS, TACACS+) lassen sich IRG5000 LTE-Router nahtlos mit Systemen auf Unternehmensniveau integrieren, entweder in hierarchischer oder großer Mesh-Netzwerkstruktur, um den Zugang zu Geräten vor Ort zu kontrollieren und interne Netzwerke vor unautorisiertem Zugriff zu schützen.

Erfahren Sie mehr über: IRG5000 LTE-Router

Kontakt 
pr@perle.com